.

Herzlich Willkommen bei Wohnico.

Sie denken darüber nach, Strom aus Sonnenlicht zu produzieren? Eine clevere Idee! Denn damit leisten Sie einen effektiven Beitrag zum Umweltschutz und Jetzt Anfrage senden!investieren in die Zukunft unserer Energieversorgung.

Video: So funktioniert ein Sonnenhaus

Tipp: Video im Fullscreen-Modus ansehen!

Video als mp4| weitere Videos

 

Wir bauen sowohl kleine, mittlere und große Anlagen.

Kleinere Anlagen > Wohnhäuser


Moggenbrunn 13,44 kWpHabermann Westseite8,8 kWp

Mittlere Anlagen > Landwirtschaft


Referenz Meeder91,35 kWpWatzendorf 0362,40 kWp

Große Anlagen > Industrie


Rödental CHMS344,42 kWpWeitramsdorf 3912,82 kWp

Die Montage Ihrer Solarstromanlage durch einen qualifizierten Fachhandwerker nimmt nur wenige Tage in Anspruch – und lohnt sich auch optisch. Geschickt installiert sind die Module ein echter Blickfang – und Ihre Immobilie wird aufgewertet. Übrigens: Die Solarstromanlage auf Ihrem Dach tut nicht nur der Umwelt gut, sie ist Dank attraktiver Förderung auch ein interessantes Renditeobjekt. Sie wollen wissen, wie das funktioniert? WOHNICO arbeitet als Dienstleister mit dem qualifizierten Fachhandwerk zusammen. Innovative Technologien gepaart mit professioneller Anlagenrealisierung: eine Partnerschaft, in der sich Kompetenzen ergänzen. Und eine optimale Basis für hochwertige und langlebige Systemlösungen in der Solartechnik. Das bedeutet Ertrags- und Kostensicherheit für Sie – und ist ein wichtiger Beitrag für die erfolgreiche Zukunft der Photovoltaik.


NEWS: Solarstrom-Vergütungen im Überblick

zum Artikel >

100 % Ökostrom!

* 100% Strom aus Wind- und Wasserkraft

* Unabhängig von Kohle- und Atomkonzernen

* Empfohlen von BUND und NABU

* Förderung und Bau neuer Öko-Kraftwerke

* Günstiger Preis und faire Konditionen

Jetzt wechseln!

Newsletter

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und profitieren Sie von aktuellen Infos und Angeboten.

Infobox

Wussten Sie schon...

Auch Deutschland ist ein Sonnenland: Die eingestrahlte Energie beträgt bei uns je nach Standort jährlich ca. 1.000 Kilowattstunden pro Quadratmeter. Und das ist für einen rentablen Anlagenbetrieb völlig ausreichend.